Donnerstag, 20. Oktober 2016

Rezension: Layers von Ursula Poznanski

Layers - Die Wahrheit ist vielschichtig

Klappentext:  

Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch - und das eigentlich ganz gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun?
In dieser Situation bietet ihm ein Fremder unverhofft Hilfe an. Der Unbekannte engagiert sich für Jugendliche in Not und bringt Dorian in eine Villa, wo dieser neue Kleidung, Essen und sogar Schulunterricht erhält - das ist Dorians Chance, sich vor der Polizei zu verstecken. Doch umsonst ist nichts im Leben, das erfährt er recht schnell. Die Gegenleistung, die von ihm erwartet wird, besteht im Verteilen geheimnisvoller Werbegeschenke. Als Dorian ein solches Päckchen nach einem unerwarteten Zwischenfall behält, wird er von diesem Zeitpunkt an gnadenlos gejagt.

Meine Meinung:

Mal wieder hat Ursula Poznanski bewiesen, dass sie ganz schön was drauf hat. Wie auch schon Saeculum ist Layers ein fast durchweg spannendes Buch.
 
Dorian als Person wird vermutlich nicht einer meiner Lieblingscharaktere werden, aber insgesamt ist er eine sympathischer Mensch, für den Moral eine sehr große Rolle zu spielen scheint (im positiven Sinne versteht sich). Fast sein gesamtes Handeln basiert darauf, dass er sowohl denen die er liebt helfen möchte als auch denen, denen seiner Meinung nach Ungerechtigkeit zuteil wird. Das treibt ihn jedoch scheinbar gleich in mehrere Fallen. 
Die Geschichte an sich ist unglaublich fesselnd. Ich habe mehr als einmal die Zeit darüber vergessen. Außerdem ist alles in diesem Buch sehr spannend und auch interessant aufgebaut - die verschiedenen Wirklichkeitsschichten und Ebenen zu durchblicken ist manchmal wirklich rätselhaft. 
Es gibt auch eine kleine Romanze, die hält sich aber dezent im Hintergrund, spielt aber für Dorian eine sehr große Rolle und beeinflusst sein Handeln maßgebend. 
Zum Ende hin steigt die Spannung wieder ziemlich an und es kommt zu einem Showdown der sich gewaschen hat.

Cover:

Warum das Cover so gut zum Buch passt versteht man vermutlich erst, wenn es darin richtig los geht, aber Fakt ist: Es spiegelt die Geschehnisse der Geschichte in besonderem Maße sehr treffend wieder.

Fazit:

Ein sehr vielschichtiges Buch, dass fesselt und in den Bann zieht! 

Bewertung:

Dieses Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen


Broschiert: 14,95 EUR
E-Book (Kindle Edition): 12,99 EUR
Verlag: Loewe
Seitenanzahl: 448



Bildquelle: http://www.loewe-verlag.de/_cover_media/titel/648h/7513.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen